Einer der wirkmächtigsten Denker des 20. Jahrhunderts ist Sigmund Freud. Freuen Sie sich auf erhellende philosophische Diskussionen und auf Spaziergänge durch Wien!

Bahnreise ab/bis München, Nürnberg oder Dresden / Programm / Doppelzimmer pro Person ab EUR 1295.00

Reisenummer 71571

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Sigmund Freud in Wien

Einer der wirkmächtigsten Denker des 20. Jahrhunderts ist Sigmund Freud. Als Begründer der Psychoanalyse hat er unser Bild vom Menschen gehörig ins Wanken gebracht. Darüber hinaus veröffentlichte er zahlreiche kulturkritische Schriften, die im Mittelpunkt unserer philosophischen Reise stehen werden. Freuen Sie sich auf erhellende philosophische Diskussionen und auf Spaziergänge durch Wien!

Reiseverlauf

1. Tag: Servus, Wien!

Per Flug geht es in die österreichische Hauptstadt. Um 17.30 Uhr begrüßt Sie Ihr Reiseleiter Dr. Volker Thönnes im Hotel. Beim Spaziergang gibt's gleich eine große Portion Wiener Flair. Die Ringstraße, vor gut 150 Jahren eröffnet, ist eines der markantesten architektonischen Ensembles der Stadt: Burgtheater, Museen, Neue Hofburg und Oper säumen sie. Zum Abendessen kehren wir in einem typischen Restaurant ein. Fünf Übernachtungen.

2. Tag: Freud - Leben, Werk, Wirkung

Wir beginnen unsere Auseinandersetzung mit Freud mit einem Überblick über sein Lebenswerk und erörtern Anliegen und Stoßrichtung der Psychoanalyse. Dabei versuchen wir, Licht zwischen Ödipuskomplex, Neurosen und Verdrängung zu bringen: Wie entsteht die individuelle Persönlichkeit und was ist verantwortlich für unser Denken und Handeln? Nachmittags besuchen wir das Sigmund Freud Museum, seine ehemalige Wohn- und Arbeitsstätte, um uns ein authentisches Bild von seinem Leben zu machen.

3. Tag: Die Philosophie Freuds

Zu den wegweisenden philosophischen Veröffentlichungen Freuds zählt "Das Unbehagen in der Kultur". Hierin untersucht Freud Fragen nach der Glücksfähigkeit des Menschen und setzt sich kritisch mit den Vor-und Nachteilen von Kultur auseinander: Bringen uns technischer Fortschritt und Zivilisation wirklich weiter? Oder sind wir als Menschen dazu verurteilt, uns immer tiefer ins eigene Unglück hinein zu manövrieren? Nachmittags besuchen wir das Gebäude der Secession mit dem berühmten Beethoven-Fries Klimts. Danach? Vielleicht über den Naschmarkt schlendern? Oder ein Spaziergang durch den barocken Belvedere-Park, der mit den beiden Schlössern eine harmonische Einheit bildet? Ihr Reiseleiter hat weitere Tipps parat.

4. Tag: Das Unbehagen in der Kultur

Kaum ein philosophischer Text konfrontiert den Leser derart schonungslos und provozierend mit existentiellen Fragen wie das "Unbehagen". Wir beschäftigen uns mit Fragen, die jeden von uns angehen: In welchem Verhältnis stehen Individuum und Gesellschaft? Warum gelingt es uns nicht, langfristig glücklich zu sein? Am Nachmittag zieht es uns zur Anfang 1900 von Otto Wagner errichteten Heil- und Pflegeanstalt für Nerven- und Geisteskranke "Am Steinhof", die damals eine der modernsten in Europa war. Die berühmte Kirche krönt weithin sichtbar die Anlage.

5. Tag: Orientierung und Illusion

In einer oft sinnlos und grausam erscheinenden Welt versuchen Religionen, Orientierung und Halt zu vermitteln. Freud betrachtet religiöse Vorstellungen als menschengemachte Illusionen, die uns von unserer trostlosen Situation ablenken. Warum hat nahezu jede menschliche Gesellschaft Religionen hervorgebracht? Welche Funktion erfüllt der Glaube an Götter? Und wie ist es um die Zukunft der Religion bestellt? Anschließend zieht es uns vorbei an Stephansdom, St. Peter und Pestsäule zum Judenplatz, dem mittelalterlichen Zentrum jüdischen Lebens. Mit einem gemeinsamen Abendessen schließen wir den Tag ab.

6. Tag:

Auf Wiedersehen, Wien!Im Lauf des Tages Rückreise mit dem Flugzeug.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Wien und zurück
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 100 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • 5 Übernachtungen im Lindner Hotel am Belvedere
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 2 Abendessen in typischen Restaurants
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Taschenbuch "Das Unbehagen in der Kultur"
  • Speziell qualifizierte Reiseleitung durch Dr. Volker Thönnes

Und außerdem: Eintrittsgelder, Trinkgelder im Hotel, Studiosus-Audioset, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Flüge, Bus-/Bahnfahrten

Sigmund Freud (1856-1939) ...

Lindner Hotel Am Belvedere****

Dr. Volker Thönnes ...

Hinweise

Schwierigkeitsgrad (Leicht 1 - 5 Anspruchsvoll): 3
Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.
Mindestteilnehmerzahl: 12
Maximalteilnehmerzahl: 20

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Sigmund Freud in Wien

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 6 Tage

15.09.2020Dienstag, 15. September 2020 - Sonntag, 20. September 2020
6 Tage / 5 Nächte

1550.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 6 Tage

15.09.2020Dienstag, 15. September 2020 - Sonntag, 20. September 2020
6 Tage / 5 Nächte

1760.00 EUR

 

halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 20 Dauer: 6 Tage

15.09.2020Dienstag, 15. September 2020 - Sonntag, 20. September 2020
6 Tage / 5 Nächte

1550.00 EUR

 

Links

Tel: 0208-757606

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: