Lange Zeit wurde die Prager Staatsoper aufwendig saniert und die Bühnentechnik auf den neuesten Stand gebracht. Nun erstrahlt einer der schönsten Musiktempel wieder in altem Glanz. Erleben Sie je eine Aufführung an der Staatsoper und in einem der zwei anderen, nicht weniger sehenswerten Opernhäuser Prags. Darüber hinaus entdecken wir die vielfältigen musikalischen Seiten der Tschechischen Hauptstadt.

Flug / Programm / Doppelzimmer pro Person ab EURO 1320.00

Reisenummer 71513

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Prag: Wiedereröffnung der Staatsoper

Lange Zeit wurde die Prager Staatsoper aufwendig saniert und die Bühnentechnik auf den neuesten Stand gebracht. Nun erstrahlt einer der schönsten Musiktempel des Wiener Architektenduos Fellner & Hellmer mit seinem Neorokoko-Zuschauerraum wieder in altem Glanz. Erleben Sie, wie die k.u.k-Epoche aufs Neue lebendig wird – bei einer Aufführung an der Staatsoper und in einem der zwei anderen, nicht weniger sehenswerten Opernhäuser Prags. Darüber hinaus entdecken wir die vielfältigen musikalischen Seiten der Tschechischen Hauptstadt.

Reiseverlauf

1. Tag: Auf nach Prag!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen, Flug nach Prag und Transfer zum Hotel. Mit Ihrem Studiosus-Reiseleiter schwärmen Sie am späten Nachmittag aus in die Neustadt und sagen dem Wenzelsplatz Hallo. In einem schönen Lokal stoßen wir beim Abendessen gemeinsam auf unsere Reise an. Drei Übernachtungen.

2. Tag: Musikalisches Prag

Prag hat für viele Musiker eine große Rolle gespielt. Smetana, Dvorak und Janacek sind die wohl bekanntesten tschechischen Komponisten. Mozart feierte in Prag seine größten Triumphe. Die Zeit in der Goldenen Stadt war wegweisend für Mahlers künstlerische Entwicklung. Und Beethovens 1. Klavierkonzert wurde hier vom Meister selbst zur Uraufführung gebracht. Wir folgen den Spuren dieser und weiterer Musiker. Der Abend gehört der einer Opernaufführung an der glanzvollen Staatsoper.

3. Tag: Burgberg und Kleinseite

Immer lauter werden die Klänge von Smetanas "Die Moldau" – und unser Herz pocht: Wir stehen auf dem Burgberg, unter uns die prunkvolle Stadt und der glitzernde Fluss. Im einzigen privaten Museum auf der Burg bewundern wir die Gemäldesammlung der Adelsfamilie Lobkowitz. Auch die Kleinseite zu Füßen der Burg ist nicht zu verachten. Von der Renaissance-Sgraffitokunst bis zum Graffiti der Gegenwart reicht hier die Palette. In einer ehemaligen Kirche glänzt die Musik- und Instrumentenabteilung des Nationalmuseums. Die Moldau überqueren wir auf der Karlsbrücke. Freuen Sie sich am Abend auf eine Opernaufführung - diesmal im National- oder Ständetheater.

4. Tag: Na shledanou!

Ein Spaziergang an der Moldau? Ein Besuch im Smetana-Museum? Die verbleibende Zeit gestalten Sie je nach Zeitpunkt der Heimreise nach Ihren Wünschen. Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug von Prag.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnanreise zum/vom Abflugsort 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Czech Airlines (Economy, Tarifklasse W) von Frankfurt nach Prag und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 70 €)
  • Transfers vom Flughafen zum Hotel und zurück
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Falkensteiner Hotel Maria
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Ein Abendessen in einem Restaurant
  • 2 Opernkarten (I. Kat., ca. 100 €)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Ihr Programm in Prag

Große Teile der Altstadt sind verkehrsberuhigte Zonen. Unser Programm wird daher ausschließlich zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.

Spielplan zu Ihrem Reisetermin

7.5. "La Traviata" von Giuseppe Verdi (8.5., 19.00 Uhr, Staatsoper) und "Die verkaufte Braut" von Bedrich Smetana (9.5., 17.00 Uhr, Nationaltheater)

18.5. "Macbeth" von Giuseppe Verdi (19.5., 19.00 Uhr, Staatsoper) und "Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart (20.5., 19.00 Uhr, Ständetheater)

Ihr Reiseleiter gibt Ihnen eine Einführung zu Komponisten und Werken.

Falkensteiner Hotel Maria****

Im Herzen Prags verbirgt sich hinter einer klassizistischen Fassade das moderne und stilvolle Hotel. Es liegt ganz in der Nähe des Bahnhofs, in wenigen Minuten erreichen Sie zu Fuß den Wenzelsplatz oder den Altstädter Ring. Morgens bedienen Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet. Die 109 Zimmer sind in ansprechendem Design eingerichtet und mit Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe, Föhn sowie Kaffekocher ausgestattet. Das Hotel verfügt außerdem über eine Sauna und eine Bar. Falls Sie mit dem Auto anreisen: Die Garage kostet 30 € für 24 Stunden, es gibt dort eine Aufladestation für Elektroautos. Hotelkategorisierung durch den tschechischen Hotelverband AHRCR.

Einreisebestimmungen

Zur Einreise in die Tschechische Republik genügt EU-Bürgern ein Reisepass oder Personalausweis, der mindestens bis zum Reiseende gültig ist. Kinder benötigen ein eigenes Reisedokument (Reisepass oder Kinderreisepass).
Für Nicht EU-Bürger gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Sicherheit

Kleinkriminelle treiben vor allem rund um die belebten touristischen Höhepunkte und in öffentlichen Verkehrsmitteln ihr Unwesen. Sie können sich durch die üblichen Vorsichtsmaßnahmen vor Diebstählen und Geldkartenbetrug schützen.
Es treten vermehrt Fälle auf, in denen vermeintliche Polizisten unter einem Vorwand (z.B. Falschgeld usw.) Touristen auffordern, ihr mitgeführtes Geld vorzuzeigen. Echte Polizisten tun dies in keinem Fall!
Bei Taxifahrten ist Vorsicht geboten. Nutzen Sie nur lizensierte oder telefonisch bestellte Funktaxis.
Achten Sie auch auf Ihre Wertsachen in unverschlossenen Gepäckstücken.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.
Mindestteilnehmerzahl: 12
Maximalteilnehmerzahl: 25

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Prag: Wiedereröffnung der Staatsoper

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

07.05.2020Donnerstag, 7. Mai 2020 - Sonntag, 10. Mai 2020
4 Tage / 3 Nächte

1360.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

07.05.2020Donnerstag, 7. Mai 2020 - Sonntag, 10. Mai 2020
4 Tage / 3 Nächte

1635.00 EUR

 

halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

07.05.2020Donnerstag, 7. Mai 2020 - Sonntag, 10. Mai 2020
4 Tage / 3 Nächte

1360.00 EUR

 

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

18.05.2020Montag, 18. Mai 2020 - Donnerstag, 21. Mai 2020
4 Tage / 3 Nächte

1320.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

18.05.2020Montag, 18. Mai 2020 - Donnerstag, 21. Mai 2020
4 Tage / 3 Nächte

1555.00 EUR

 

halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 25 Dauer: 4 Tage

18.05.2020Montag, 18. Mai 2020 - Donnerstag, 21. Mai 2020
4 Tage / 3 Nächte

1320.00 EUR

 

Links

Tel: 0208-757606

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: