Nordindien overland intensiv – von Mumbai nach Delhi, mit Ahmedabad, Mount Abu, Udaipur, Jaipur, Ranthambore, Taj Mahal, Khajuraho und Varanasi

Reisenummer 70766

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Indien – ausführlich

  • Nordindien overland intensiv - von Mumbai nach Delhi, mit Ahmedabad, Mount Abu, Udaipur, Jaipur, Ranthambore, Taj Mahal, Khajuraho und Varanasi
  • Das Taj Mahal
  • Die heilige Stadt Varanasi
  • Tigerpirsch im Ranthambore-Nationalpark
  • Indiens Norden in 20 Tagen – zielgerichtet entdecken wir auf dieser Rundreise die Highlights von sechs Bundesstaaten. Im Fokus: Taj Mahal, Palast der Winde, Mumbai, Varanasi, Old Delhi. Im Ranthambore-Nationalpark gehen wir auf die Pirsch, im Barefoot College in die Schule. Prachtvolle Festungen und Paläste versetzen uns in die Zeit der Großmoguln, spirituelle Orte in die Welt der Gläubigen. Und dazu all diese Farben – wie Konfetti für die Seele.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Indien

    Mittags Flug nach Mumbai (Flugdauer ca. 8 Std.). Ankunft nach Mitternacht (Ortszeit). Zwei Übernachtungen in Mumbai.

    2. Tag: Mumbai

    Hinein ins Getümmel! Der Marco Polo Scout kennt die Hot Spots: Marine Drive – die Copacabana von Mumbai, die Hängenden Gärten, Chowpatty Beach, Crawford Market. Aufs Multikulti-Buffet zum Sattsehen folgt ein indisches Curry zum Sattessen beim Welcome-Dinner im Hotel. Danach noch fit? Der Juhu Beach ist der place to be.

    3. Tag: Mumbai - Ahmedabad

    Per Expresszug nach Ahmedabad. Gegen Mittag verkünden moderne Stahl- und Glaskomplexe: Willkommen im wirtschaftlichen Zentrum des Bundesstaates Gujarat! Verschlungen wie das Altstadtlabyrinth: das schönste Fenster der Sidi-Sayid-Moschee. Und weiter zum nächsten Superlativ – dem Hutheesing-Jain-Tempel, berühmtester Tempel der Stadt.

    4. Tag: Ahmedabad - Mount Abu

    Wieder nehmen wir den Zug. Für die letzte Etappe ins Aravalligebirge hinauf dann den Bus. Der heilige Bergort Mount Abu ist unser Ziel. Prächtige Villen erinnern an die Zeit der britischen Sommerfrischler. Weiß und fein wie Häkelspitze: die Marmorschnitzereien im Dilwara-Tempel – einmalig in Indien!

    5. Tag: Mount Abu - Udaipur

    Overland nach Udaipur, Perle am Picholasee. Dort mit dem Scout zum Stadtpalast und zum Jagdish-Tempel. Und nachmittags? Tour durch die Altstadtgassen? Oder Sie wandeln auf den Spuren von James Bond zum Picholasee und nehmen ein Boot hinüber zum Lake Palace.

    6. Tag: Udaipur - Pushkar

    In der Tempelstadt Eklingji begegnen wir der Inkarnation des Gottes Shiva. Dann durch Wüstenlandschaften zum Pilgerort Pushkar mit rituellen Badestellen und Hunderten von Tempeln. Der Brahma-Tempel ist farbig bemalt, die Stimmung klangvoll untermalt von Gesang, Trommeln und Gongs. Zum Tagesausklang noch ein Sprung in den Hotelpool?

    7. Tag: Pushkar - Jaipur

    Mittags besuchen wir das Barefoot College in Tilonia, die NGO ermöglicht Bildung und Ausbildung für die Kinder aus den ärmsten Familien. Nachmittags vom Schulbuch zum Bilderbuch: Die Pink City Jaipur empfängt uns mit rosa Fassaden, buntem Leben auf den Straßen und leuchtenden Saris. Abends treiben's die Aromen bunt auf unserem Teller – süßes Churma, würziges Dal. Zwei Übernachtungen in Jaipur.

    8. Tag: Jaipur

    Lust, in Nostalgie-Taxis nach Fort Amber (40 €) zu schaukeln? Sie sind so frei! Nachmittags dann gemeinsam zu Stadtpalast, Freiluftobservatorium und zum Palast der Winde. Abends reif für Bollywood? Im Raj-Mandir-Kino pfeift und kreischt das Publikum zwischen Stuck und Plüsch. Sie können live dabei sein. Ein Cocktail zum Tagesfinale auf der Dachterrasse des Hotels?

    9. Tag: Jaipur - Ranthambore

    Abschied von Jaipur im Birla-Mandir-Tempel, dann auf zur Tierwelt im Ranthambore-Nationalpark bei unserer Nachmittagssafari. Falls wir keine Tiger entdecken – dann auf morgen: Neue Chance, neues Glück! Zwei Übernachtungen in Ranthambore.

    10. Tag: Ranthambore

    Zur Morgenpirsch in den Nationalpark. Der lokale Ranger schärft unsere Augen für Bengaltiger, Leoparden, Streifenhyänen, Sambarhirsche, Chital, Nilgai und über 250 Vogelarten. Am freien Nachmittag können Sie noch zum Ranthambore Fort hinauf. Oder im Hotelgarten relaxen.

    11. Tag: Ranthambore - Agra

    Durch Großmogul Akbars Luftschloss Fatehpur Sikri weht heute der Wüstenwind. Warum Hofstaat und Harem sehr bald wieder ausgezogen sind und die Wüstenstille in den prächtigen Palast einzog? Die Story kennt der Scout. Zwei Übernachtungen in Agra.

    12. Tag: Agra

    Ein Mausoleum aus Marmor, eine Liebesgeschichte zum Steinerweichen: das Taj Mahal. Und wir mittendrin. Hier bestattete Großmogul Shah Jahan seine Lieblingsfrau. Aus dem Roten Fort regierte er, bis sein Sohn ihn entmachtete und einsperren ließ. Am Nachmittag Freizeit für eigene Entdeckungen, z.B. ein Bummel auf dem Bapu-Basar.

    13. Tag: Agra - Orcha

    Uneinnehmbar wacht das Gwalior Fort über seiner Stadt. Einnehmend wirken dagegen die Inschriften, Tempel und Rundtürme auf uns. Abends sind wir beim Gottesdienst im Ram-Raja-Tempel in Orcha mitten unter den gläubigen Hindus.

    14. Tag: Orcha - Khajuraho

    Kurztrip zum Palast von Orcha mit seinem morbiden Charme. Dann über Land zu den Tempeln von Khajuraho. Götter und Göttinnen, Liebende und Alltagsszenarien, Elefantenfriese und Fabeltiere verwirren uns die Sinne. Ob hier auch das Kamasutra in Stein gemeißelt ist? Der Scout lotst durch den Figurenwald.

    15. Tag: Khajuraho - Allahabad

    Wo die Flüsse Ganges, Yamuna und der mythische Saraswati zusammenfließen, liegt ein für Inder besonders spiritueller Ort. Wir erkunden die Stadt Allahabad, wo alle 12 Jahre das größte religiöse Fest der Welt, die Kumbh Mela, stattfindet.

    16. Tag: Allahabad - Varanasi

    Zurücklehnen auf der Fahrt nach Varanasi und dem heutigen Abend entgegenrauschen. Denn dann ist die rituelle Gute-Nacht-Zeremonie für die Flussgöttin Ganga angesagt. Im Boot gleiten wir durch mystische Gesänge, vorbei an Menschengedränge und lodernden Feuerstellen. Ein Erlebnis, das unter die Haut geht. Zwei Übernachtungen in Varanasi.

    17. Tag: Varanasi

    Frühmorgens zieht es uns erneut auf den Fluss. Vorbei an schwimmenden Opferschälchen, meditierenden Yogis und badenden Pilgern. Ausgiebiges Frühstück im Anschluss und Freizeit zum Shoppen oder Relaxen. Nachmittags auf Wunsch mit dem Scout nach Sarnath (30 €), wo Buddha seine erste Predigt hielt?

    18. Tag: Varanasi - Delhi

    Highspeed in die Hauptstadt. Mit bis zu 180 km pro Stunde gleitet der nagelneue Zug Vande Bharat Express mit uns nach Delhi. Ankunft spätabends.

    19. Tag: Delhi

    Bereit fürs Finale? Über die Paradestraße Rajpath kommen wir nach Old Delhi, wo das Herz der Hauptstadt schlägt. Wie die Einheimischen fahren wir mit Rikschas zur Jama Masjid, der größten Moschee des Landes. Dann mit dem Bus zum Grabmal des Großmoguls Humayun. Beim gemeinsamen Farewell-Dinner schließlich time to say goodbye. Anschließend Transfer zum Flughafen.

    20. Tag: Rückflug

    In der Nacht Rückflug (Flugdauer ca. 8,5 Std.), Ankunft am Morgen.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse K) von Frankfurt nach Mumbai und zurück von Delhi, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 110 €)
  • Transfers, Ausflüge und Fahrten mit guten, landesüblichen, klimatisierten Bussen, Taxis und Tuk-Tuks
  • Bahnfahrten lt. Reiseverlauf
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Klimaanlage in den genannten Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintritte und Nationalparkgebühren (ca. 130 €)
  • 2 Safarifahrten im Ranthambore-Nationalpark
  • 2 Bootsfahrten auf dem Ganges
  • Klimaneutrale Bus-/Jeep-/Bahn-/Bootsfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

    Reisepapiere und Impfungen

    Einreisebestimmungen

    Reise- und Sicherheitshinweise Indien

    Haftungsausschluss

    Gesundheitshinweise

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Indien

    Gesundheit

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Indien – ausführlich

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 20 Tage

    13.10.2020Dienstag, 13. Oktober 2020 - Sonntag, 1. November 2020
    20 Tage / 19 Nächte

    2249.00 EUR

     

    nicht verfügbar Teilnehmer: min. max. Dauer: 20 Tage

    13.10.2020Dienstag, 13. Oktober 2020 - Sonntag, 1. November 2020
    20 Tage / 19 Nächte

    2818.00 EUR

     

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 20 Tage

    27.10.2020Dienstag, 27. Oktober 2020 - Sonntag, 15. November 2020
    20 Tage / 19 Nächte

    2249.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 20 Tage

    27.10.2020Dienstag, 27. Oktober 2020 - Sonntag, 15. November 2020
    20 Tage / 19 Nächte

    2818.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 20 Tage

    27.10.2020Dienstag, 27. Oktober 2020 - Sonntag, 15. November 2020
    20 Tage / 19 Nächte

    2249.00 EUR

     

    Links

    Tel: 0208-757606

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: