Silvester in Lyon für Traveller zwischen 20 und 35

Reisenummer 70663

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Frankreich – Silvester in Lyon

  • Silvester in Lyon für Traveller zwischen 20 und 35
  • Übernachtung im Herzen von Lyon
  • Mit klassisch-französischem Silvester-Dinner
  • Ein Ausflug in die schönste Stadt der Provence: Avignon
  • Weine der Burgund genießen beim Besuch von Hameau-Duboeuf
  • Zwischen Tiefenentspannung und Hochgeschwindigkeit, Sightseeing und Winetasting, gemalter Illusion und bezaubernder Realität, Hausmannskost und Sterneküche feiern wir das alte und das neue Jahr wie Gott in Frankreich. Silvesterabend natürlich auf die französische Art: mit gutem Essen. Obendrauf gibt’s einen Neujahrsauftakt in einem Weingut, das mühelos als Freizeitpark durchginge, und ein relaxtes Finale in Avignon. Ein Savoir-vivre Crash-Kurs in fünf Tagen.

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Lyon

    Im Laufe des Tages Flug nach Lyon. Vom Flughafen geht’s ganz unkompliziert in Eigenregie ins Hotel, zentral zwischen City und Bahnhof gelegen. Der frühe Vogel fängt die Wurst – Tipp für alle, die schon da sind: Abendessen in einem der Bouchons. Die kleinen Wirtshäuser sind berühmt für ihre Würste und Innereien, nur Mut! So oder so ein großes Hallo mit Marco Polo Scout Patrice – wer mag, kommt mit auf eine erste Erkundungsrunde. Über 200 beleuchtete Sehenswürdigkeiten strahlen mit uns um die Wette. Der Lyoner Plan Lumière geht voll auf: was für ein großartiges Lichtkonzept, was für ein Empfang!

    2. Tag: Lyon Silvester 2019

    Auf den letzten Metern des Jahres machen wir gemeinsam noch ein paar Kilometer: Highlight-Tour durch Lyon. Essen ist das Lieblingsthema in Lyon. Grund genug den Tag mit einem Besuch in den Markthallen zu starten. Was einem hier in der Heimat von Kochlegende Paul Bocuse nicht alles über den Teller läuft – ob auch Schweinefüße mit dabei sind? Auf jeden Fall lokale Spezialitäten! Wir probieren einige. Anschließend weiter durch die City. Klein und charmant: Die kopfsteingepflasterten Gassen der Altstadt. Groß und imposant: der Place Bellecour. Was ist dort an der Wand? Die Stadt ist weltbekannt für ihre illusionistischen Fassadenmalereien – Streetart à la française. Dann trainieren wir vorauseilend noch mehr Kalorien ab: 250 Stufen bringen uns rauf aufs Wahrzeichen Lyons, die Basilika Notre Dame de Fourvière. Durchschnaufen, Ausblick genießen, weiterlaufen. Den Rest des Nachmittags verbringt jeder wie er mag: aufstylen oder abhängen? Französisches Pflichtprogramm am Abend: ein gemütliches Bouchon, schönes Essen, guter Wein und zehn, neun, acht … Mitternacht – Bonne année!!! Wer mag, nimmt den Schwung vom Rutsch gleich mit auf eine Bar- und Clubtour.

    3. Tag: Lyon Jahresstart im Beaujolais

    Das neue Jahr beginnt im Freestyle: Nachteulen schlafen aus, Partymuffel zieht’s früh raus. We-Time gibt’s heute erst am Nachmittag. Bis dahin steht auch Katerschädeln wieder der Kopf nach Wein. Mitten im Weinbaugebiet Beaujolais erwartet uns das Hameau Duboeuf, quasi der Freizeitpark unter den Weingütern. Weinbahnhof, Duftpfade, animierte Gondeln, DAS Museum des Beaujolais und selbstverständlich eine Verkostung – wenn da nicht für jeden was dabei ist …! Wunsch- und sorglos glücklich geht’s danach mit dem Bus zurück ins Hotel. Abends wieder Me-Time. Oder doch noch mal zusammen los in ein nettes Bouchon?

    4. Tag: Lyon Best of Avignon

    Von Null auf Hundert, vom entspannten Frühstück in den TGV. In nur 1,5 Stunden rauschen wir in die Provence, nach Avignon. Must-sees? Patrice lenkt gekonnt durchs Gassengewirr innerhalb der mittelalterlichen Stadtmauer über die vielbesungene Brücke zum absoluten Highlight, dem monumentalen Papstpalast. Drinnen hangelt sich jeder im eigenen Tempo am Zeitstrahl der Geschichte entlang, gut gelotst dank Tablet-Führung. Draußen geht’s im Soloprogramm weiter: In welcher Brasserie es die besten Crespèu, Gemüse-Kräuter-Omelette-Türme, oder süße Papaline d’Avignon mit Oregano-Likör gibt, verrät unser Scout. Abends in Hochgeschwindigkeit zurück nach Lyon. Noch fit für eine Abschiedsrunde durch Clubs und Bars?

    5. Tag: Rückflug

    Transfer zum Flughafen in Eigenregie und Rückflug im Laufe des Tages.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Lyon und zurück, nach Verfügbarkeit, sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 100 €)
  • Ausflüge und Fahrten mit gutem, landesüblichen Bus und mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Bahnfahrt in der 2. Klasse von Lyon nach Avignon und zurück
  • Unterbringung im Doppelzimmer im genannten Hotel
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • Führung und Weinprobe bei Hameau Duboeuf
  • Klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reisebegleitung
  • Nicht enthaltene Extras: Transfers, Eintritte und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Termine

    Frankreich – Silvester in Lyon

    Teilnehmer: min. max. Dauer: 5 Tage

    30.12.2020Mittwoch, 30. Dezember 2020 - Sonntag, 3. Januar 2021
    5 Tage / 4 Nächte

     

    auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 5 Tage

    30.12.2020Mittwoch, 30. Dezember 2020 - Sonntag, 3. Januar 2021
    5 Tage / 4 Nächte

     

    Links

    Tel: 0208-757606

    Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: