Endlose Weiten, glasklare Seen, schneebedeckte Gipfel - Kanada pur! Real Canadian ist auch Vancouvers Nightlife mit Moosehead Lager & Co. ... Dann heißt es: Trekkingschuhe ausgepackt und rein in die Natur! Auf dieser Rundreise tauchen wir ein in die Welt der Cowichan, folgen in den endlosen Wäldern British Columbias den Spuren der Goldgräber und kreuzen vor der Pazifikküste auf Wunsch die Route der Killerwale - Kanadas Wildnis ist einzigartig!

Reisenummer 67948

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Kanada – Rockies & Pacific Coast

  • In 17 Tagen zu den Highlights Westkanadas - vom Pazifik hinauf in die Rocky Mountains
  • Pazifikmetropole und Sehnsuchtsstadt Vancouver
  • Vancouver Island: mal altehrwürdig, dann wieder ungestüm und wild
  • Grandiose Bergwelt und Gipfelkulisse in den Nationalparks Jasper und Banff
  • Ausrüstungstipps zu dieser Reise findest du unter "Sicher & Gesund"
  • Änderung seit Katalogausschreibung betreffend Abreise 3.9.: Unterkunftswechsel an Tag 12 zu Best Western Plus in Hinton

 

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Kanada

Vormittags Flug mit Air Canada von Frankfurt nach Vancouver (nonstop, Flugdauer ca. 10 Std.). Ankunft in Vancouver ebenfalls am Vormittag. Empfang durch Marco Polo Scout Logan und Transfer zum Hotel in Richmond. Wir trotzen dem Jetlag und erkunden die Stadt schon mal auf eigene Faust, der Skytrain bringt uns in nur 20 Minuten direkt an die Waterfront von Downtown Vancouver.

2. Tag: Vancouver Multikulti-Metropole

Zum Frühstück gehen wir einfach ins Café nebenan. Dann nimmt uns Logan mit auf eine Tour zu seinen Lieblingsplätzen in Vancouver. Am Canada Place schlägt uns salzige Seeluft entgegen: Das ungewöhnliche Gebäude mit den segelartigen Aufbauten sieht fast aus wie ein Schiff, das an Vancouvers Waterfront vor Anker liegt. Anschließend geht's zur Granville Island Brewery - im Taproom dürfen wir uns durch die verschiedenen Sorten Craft Beer probieren. Was ist unsere Lieblingssorte? Cypress Honey Lager oder doch lieber ein Maple Shack Cream Ale? Wer möchte, bleibt am Nachmittag auf Granville Island und erkundet noch den Public Market oder schlendert durch die zahlreichen Künstlerwerkstätten. Die anderen nehmen den Aquabus zurück in die City.

3. Tag: Vancouver Free time

Freier Tag in der City by the Sea. Die einen sind auf Vancouvers Shopping- und Flaniermeile, der Robston Street, unterwegs – nicht selten suchen Prominente hier in "Hollywood North" das Bad in der Menge. Die anderen nehmen den Bus in den Stanley Park und legen sich an den Strand. "History-Fans sollten unbedingt den Prohibition City Walk° mitmachen", meint Logan und schmunzelt. "Wie sich eine Stadt verändert, wenn sie plötzlich auf dem Trockenen sitzt ..." Dank unserem Public-Transport-Tagesticket sind wir superflexibel. Abends noch auf einen Absacker in einen der beliebten Pubs der Broadway Area?

4. Tag: Vancouver - Ucluelet Raus auf die Insel

Vor dem Hotel erwartet uns schon Scout Josh mit seinem Bus für den Overland-Teil unserer Reise. Erst mal über die Lions Gate Bridge und dann auf zur Fährfahrt nach Nanaimo - mit ein bisschen Glück können wir bereits die ersten Seeadler und Robben beobachten. Wieder an Land Weiterfahrt zur zerklüfteten Westküste von Vancouver Island. Unterwegs kurzer Stopp im Pazifischen Regenwald - manche der Bäume hier in Cathedral Grove sind so riesig, dass es fünf von uns braucht, um sie Hand in Hand zu umfassen! Abends in Ucluelet - hier erwartet uns Natur pur!

5. Tag: Pacific Rim Park Into the woods

Ein voller Tag im Pacific-Rim-Nationalpark. Vormittags schnüren wir die Wanderschuhe zu einer Tour mit Josh durch den Regenwald. Den Nachmittag gestalten wir nach Lust und Laune. Frank-Schätzing-Fans können sich auf die Spuren von "Der Schwarm" begeben und beim Whale-Watching vom Schiff aus die hier heimischen Grau- und Killerwale beobachten (89 €, Englisch sprechende Leitung; bis vier Wochen vor Abreise buchbar).

6. Tag: Ucluelet - Victoria Farmers Market

Mit dem Bus in den Osten der Insel. Auf dem Old Country Market in Coombs können wir uns durch frische Spezialitäten aus der Region probieren. Wie wäre es mit einer Kugel Bio-Eis? Stolze 55 Sorten stehen zur Auswahl, die da heißen Moose Tracks, Birthday Cake, Belgian Hazelnut ... Wir haben die Qual der Wahl! Abends Ankunft in Victoria.

7. Tag: Victoria City of Gardens

Per Bike um Victoria Nach dem Frühstück gibt es kein Halten mehr – wir treten kräftig in die Pedale und schwingen unseren Drahtesel auf den Galloping Goose Trail. Meist eben cruisen wir entlang des beliebten Radwanderweges der Locals, während uns eine frische Pazifikbrise den Kopf freibläst. Vielleicht ein Rennen zum Abschluss gefällig? Am Nachmittag nimmt uns Josh mit zur Citytour durch Victoria. Zunächst entlang der historischen Waterfront, dann schlendern wir durch den malerischen Stadtteil Oak Bay und durch den Beacon Hill Park. Kleine Pause gefällig? Die schnuckeligen Cafés am Straßenrand bieten köstliche Produkte aus der Region an. "Local" und "organic" liegen auch in Kanada voll im Trend. Am Abend sind wir mit Josh in Victorias Chinatown unterwegs. Hier duftet es verlockend aus den Garküchen - Appetit auf Dim Sum?

8. Tag: Victoria - Whistler Sea to Sky Highway

Vormittags mit der Fähre zurück zum Festland und auf nach Whistler. Wir bewegen uns auf berühmten Pfaden: Seit den Olympischen Winterspielen ist der Sea to Sky Highway groß rausgekommen. Einfach beeindruckend: 335 m stürzen sich die Shannon Falls unterwegs in die Tiefe.

9. Tag: Whistler Outdoor-Adventures

Freier Tag! Wer mag, wandert gemeinsam mit Josh in den Bergen um Whistler. Oder Lust auf einen Adrenalin-Kick? Bei der TreeTrek-Tour geht es hoch hinaus: Auf Boardwalks und Hängebrücken in luftiger Höhe durch die Wälder von British Columbia streifen (59 €, Englisch sprechende Leitung; bis vier Wochen vor Abreise buchbar) – ein Erlebnis der Extraklasse! Natürlich sind wir dabei gut gesichert und können den Parcours unserer individuellen Risikobereitschaft anpassen.

10. Tag: Whistler - Sun Peaks Auf den Spuren der Goldgräber

Heute geht's nach Lillooet mit seiner legendären Goldgräberstadt-Vergangenheit. Bei einem Stopp auf der Hat Creek Ranch tauchen wir ein in die Zeit des Goldrausches in BC und die Geschichte der First Nations. Werfen wir mal einen Blick in das historische Rasthaus von 1860 und gehen ein paar Schritte durch das Shuswap Native Village. Danach folgen wir den Spuren der Goldsucher weiter gen Osten bis zur Thompson-Okanagan-Region.

11. Tag: Sun Peaks - Jasper Wilderness & Waterfalls

Wir genießen den Sunrise in Sun Peaks ... Zahlreiche Highlights verkürzen uns heute die lange Fahrt: Die Spahats Falls und die Helmcken Falls rauschen im Wells Gray Provincial Park fotogen in die Tiefe. Wer selbst aufs Wasser will, hat unterwegs Gelegenheit zu einem absoluten Must-do: eine Fahrt mit dem Katamaran zur Wildtierbeobachtung (69 €, Englisch sprechende Leitung; bis vier Wochen vor Abreise buchbar). Kamera bereithalten – mit etwas Glück erspähen wir sogar einen Grizzly in freier Wildbahn! Back on the road: vorbei am Mt. Robson, dem höchsten Gipfel der Canadian Rockies, nach Jasper. Abends kommen wir auch kulinarisch auf unsere Kosten: Kanada-Feeling pur beim Barbecue!

12. Tag: Jasper - Hinton Mythos Medicine Lake

Sightseeing-Tour im Jasper-Nationalpark: Mit Josh ins Reich der Seen. Unser erstes Ziel ist der Maligne Canyon, eine der spektakulärsten Schluchten in den Rockies. Am Medicine Lake entlang fahren wir zum Maligne Lake. Wer Lust hat, macht eine Bootstour zur geheimnisvollen Spirit Island (55 €, Englisch sprechende Leitung; bis vier Wochen vor Abreise buchbar). In Jasper angekommen, machen wir mit der Jasper Skytram einen Ausflug hinauf in die alpine Tundra: Panoramablicke, so weit das Auge reicht, auf die schneebedeckten Spitzen der umliegenden Bergketten und den Athabasca River unter uns erwarten uns. Abends weiter nach Hinton in unser brandneues Hotel.

13. Tag: Hinton - Canmore Ice Age

Weiterfahrt auf dem Icefields Parkway in Richtung Banff - eine der schönsten Routen der Welt! Abkühlung an der eisigen Gischt der Athabasca-Wasserfälle, bevor Josh uns in die Gletscherwelt führt. Kameras ausgepackt: Die Kulisse der ewigen Eismassen ist definitiv ein paar Schüsse wert! Abends erreichen wir schließlich Canmore.

14. Tag: Banff-Nationalpark Surprise, surprise!

Unsere Tages-Highlights sind der Johnston Canyon und der Mountain-Drive-Tunnel mit den spektakulären Hoodoos. Welche Überraschung wohl die Surprise Corner für uns bereithält? Wer einen unvergesslichen Blick über die Rocky Mountains haben möchte, nimmt die Gondel° auf den Sulphur Mountain. Nachmittags auf eigene Faust im Urlaubsort Banff unterwegs. Lust auf Entspannung in den Hot Springs°? Erst spätabends fahren wir zurück nach Canmore.

15. Tag: Canmore - Calgary Back in town

Auf nach Calgary! Hier weht der Wind der Prärie, doch gleichzeitig sind wir zurück in der Zivilisation. Der Rest des Tages ist frei. Gelegenheit für letzte Einkäufe bei Roots & Co. - Outdoorkleidung, CDs mit kanadischem Country-Pop, sündig süßer Maple Syrup - die Auswahl ist riesig! Bevor sich Josh von uns verabschiedet, gibt er uns noch einen Insidertipp für eine Lounge, in der wir unsere Abenteuerreise bei einem Drink ausklingen lassen.

16. Tag: Rückflug von Calgary

Zum Flughafen nehmen wir den preiswerten Airport Shuttle. Spätnachmittags Rückflug mit Air Canada nach Frankfurt (nonstop, Flugdauer ca. 8,5 Std.).

17. Tag: Zurück in Europa

Vormittags Landung in Frankfurt.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug (Economy) mit Air Canada z.B. von Frankfurt oder Basel nach Vancouver und zurück von Calgary sowie Flug- und Sicherheitsgebühren (ca. 125 €); bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Ankunftstransfer, Ausflüge und Fahrten mit guten, landesüblichen, klimatisierten Kleinbussen
  • Fährfahrt von Vancouver nach Vancouver Island und zurück
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC in den genannten Hotels und Lodges
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (A = Abendessen)
  • Nationalparkgebühren
  • Klimaneutrale Bus-/Bahn-/Bootsfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Deutsch sprechende, zwischen Vancouver und der weiteren Reise wechselnde Marco Polo Reisebegleitung (Driver-Guide), am 16. Tag keine Reisebegleitung

Nicht enthaltene Extras: Eintritte (ca. 70 €) und zusätzliche Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind; Abreisetransfer.

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass und eTA-Genehmigung erforderlich (ca. 5 €, bei Online-Registrierung zu zahlen, nur per Kreditkarte möglich). Keine Impfungen vorgeschrieben.

Ausrüstungstipps

Folgende Dinge gehören bei dieser Reise in dein Gepäck:

- Tagesrucksack/Daypack

- 1 Paar feste, gut eingelaufene Wander- oder Trekkingschuhe

- Badesachen

- Insektenschutzmittel

- Wind- und wetterfeste Kleidung

Als Hauptgepäck ist ein strapazierfähiger Rollkoffer ausreichend und ein Trekkingrucksack nicht zwingend notwendig.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Kanada benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsangehörige einen gültigen Reisepass, der für die Dauer des geplanten Aufenthalts gültig sein muss. Staatsangehörige dieser Nationalitäten sind von der Visumpflicht befreit.
Seit 15. März 2016 gibt es in Kanada eine verpflichtende eTA (Electronic Travel Authorisation)-Registrierung. Die Beantragung erfolgt über ein online-Formular gegen eine Gebühr von 7 CAD. Detaillierte Informationen zum Beantragungsprozess erhältst du unter http://www.cic.gc.ca/english/visit/index.asp
Gegen eine Gebühr von 10 € können wir das eTA auch für dich beantragen. Fülle hierzu bitte beiliegenden Fragebogen aus und schicke diesen mit einer gut leserlichen Passkopie spätestens 4 Wochen vor Abreise an uns zurück.
Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten dich, dich ggf. in deinem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen. Wir weisen darauf hin, dass du für die Einhaltung der Visavorschriften selbst verantwortlich bist. Eventuell anfallende Visagebühren sind im Reisepreis nicht eingeschlossen.
Auf die Mitnahme von Lebensmitteln nach Kanada sollte aufgrund der strengen Einfuhrbeschränkungen möglichst verzichtet werden. Im Bedarfsfall kann man sich vorab bei der Canadian Food Inspection Agency auf der Internetseite http://www.inspection.gc.ca über die entsprechenden Regelungen erkundigen.

Gesundheitshinweise

Im folgenden Text erhältst du die medizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes, die du auch im Internet unter www.diplo.de/gesuenderreisen findest.
Falls du Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz deiner Gesundheit auf der Reise hast, wende dich bitte an deinen Hausarzt oder an ein Gesundheitsamt in deiner Nähe.

Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

Bitte beachte, dass das Auswärtige Amt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen übernehmen kann.
Die Angaben sind gemäß Auswärtigem Amt:
- zur Information medizinisch Vorgebildeter gedacht. Sie ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes;
- auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbesondere bei längeren Aufenthalten vor Ort zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten;
- immer auch abhängig von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu sehen. Eine vorherige
eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner ist zu empfehlen;
- trotz größtmöglicher Bemühungen immer nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle
medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer völlig aktuell sein.

Medizinische Hinweise (Kanada)

Aktuelle medizinische Hinweise
Die WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.
Impfschutz
Das Auswärtige Amt empfiehlt grundsätzlich, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich jeder Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.
Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR), Influenza, Pneumokokken und Herpes Zoster (Gürtelrose).
Als Reiseimpfungen werden bei Aufenthalten in den nördlichen Landesteilen eine Impfung gegen Hepatitis B empfohlen.
Die Meningitisimpfung (Schutzimpfung gegen Hirnhautentzündung) gehört in Kanada zum Standardimpfprogramm für Kinder und Jugendliche, sie ist als Reiseimpfung für diesen Personenkreis empfohlen. Darüber hinaus kann eine Impfung gegen Tollwut sinnvoll sein.
Sanitäre und hygienische Verhältnisse entsprechen weitgehend denen in Deutschland. Das Gesundheitssystem in Kanada ist staatlich organisiert. Arzttermine sind sehr schwer zu bekommen. Im Bedarfsfall wenden Sie sich an sogenannte „walk-in clinics“, und im Notfall gehen Sie direkt in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Behandlungen sind allerdings teuer und erfolgen mit Ausnahme von Erstmaßnahmen bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oft nur gegen Vorkasse oder zumindest direkte Bezahlung. Eine Krankenversicherung unter Einschluss von Kanada wird daher dringend empfohlen ebenso wie das Mitführen einer mit höheren Beträgen belastbaren Kreditkarte.
Das Leitungswasser ist trinkbar, enthält jedoch relativ viel Chlor, was den Geschmack beeinträchtigt.
Die Versorgung mit Medikamenten ist in Kanada gut. Verschreibungspflichtige Medikamente können mit kanadischem Rezept beschafft werden. Haltbare deutsche Spezialmedikamente können in den erforderlichen Mengen und unter Vorlage des Rezepts mitgebracht werden.
Stand: Juni 2019

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Termine

Kanada – Rockies & Pacific Coast

Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

09.05.2020Samstag, 9. Mai 2020 - Sonntag, 24. Mai 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

09.05.2020Samstag, 9. Mai 2020 - Sonntag, 24. Mai 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

30.05.2020Samstag, 30. Mai 2020 - Sonntag, 14. Juni 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

30.05.2020Samstag, 30. Mai 2020 - Sonntag, 14. Juni 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

13.06.2020Samstag, 13. Juni 2020 - Sonntag, 28. Juni 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

13.06.2020Samstag, 13. Juni 2020 - Sonntag, 28. Juni 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

11.07.2020Samstag, 11. Juli 2020 - Sonntag, 26. Juli 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

11.07.2020Samstag, 11. Juli 2020 - Sonntag, 26. Juli 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

15.08.2020Samstag, 15. August 2020 - Sonntag, 30. August 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

15.08.2020Samstag, 15. August 2020 - Sonntag, 30. August 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

05.09.2020Samstag, 5. September 2020 - Sonntag, 20. September 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

05.09.2020Samstag, 5. September 2020 - Sonntag, 20. September 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

26.09.2020Samstag, 26. September 2020 - Sonntag, 11. Oktober 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 16 Tage

26.09.2020Samstag, 26. September 2020 - Sonntag, 11. Oktober 2020
16 Tage / 15 Nächte

 

Links

Tel: 0208-757606

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: