Vulkan auf Bali spuckt wieder Asche

Mittwoch, 22. November 2017 11:53 - Reisebüro Spree News

Dessen ungeachtet bleibt die zweithöchste Gefährdungsstufe 3 bestehen und die 7,5 Kilometer-Sperrzone um den Gunung Agung wird nicht erweitert. Beeinträchtigungen außerhalb des gesperrten Gebiets sowie des Flugverkehrs bestehen nicht. Bei einem Ausbruch oder einer größeren Aschewolke kann es zu Behinderungen des Flugverkehrs und der Schließung des Flughafens Denpasar kommen.

Quelle: Reise vor 9

zurück zur Übersicht: Reisebüro Spree News | RSS Feed

Tel: 0208-757606

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: