Vereinigte Arabische Emirate führen Visumpflicht für Inhaber von vorläufigen Reisepässen ein.

Dienstag, 14. März 2017 09:44 - Reisebüro Spree News

Wer mit einem vorläufigen Reisepass in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) einreisen will, muss künftig vorher ein Visum beantragen.

Darüber informiert das Auswärtige Amt im aktuellen Reisehinweis. Die Einreise ohne Visum ist nur noch für Besitzer eines regulären deutschen, elektronischen Reisepasses möglich. Laut Auswärtigem Amt ist die Visumpflicht für Inhaber vorläufiger Reisepässe noch nicht auf der Website der Botschaft der VAE veröffentlicht. Es sei aber bereits zu Zurückweisungen durch Fluggesellschaften gekommen, heißt es.

Inhabern von vorläufigen Reisepässen wird daher dringend empfohlen, vor Reiseantritt Kontakt mit der Botschaft aufzunehmen und dort ein Visum zu beantragen.

Quelle: Travel one

zurück zur Übersicht: Reisebüro Spree News | RSS Feed

Tel: 0208-757606

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab: